Turniersieg in Mönchengladbach für Lätizia Bojara

Lätizia spielte beim "11. Niemöller-Allround Cup", einem J3-Jugendturnier, das vom 27.-30.12.2016 in Mönchengladbach ausgetragen wurde, in der nächsthöheren Altersklasse U14, obwohl sie in der U12 hätte starten können. Diese Konkurrenz wurde im „Kästchen-Modus“ ausgetragen, bei dem jede Teilnehmerin gegen jede Konkurrentin antreten muss.

Es war von Beginn an ein sehr anspruchsvolles Turnier und jede der Spielerinnen musste sofort präsent auf dem Platz sein und sehr gute Leistungen liefern. Lätizia hat ihr Auftaktmatch am ersten Turniertag gegen Lea Beldiman vom TC Sportpark Rheinbach mit 6:2/6:0 souverän gewonnen.

Am zweiten Turniertag trat sie dann gegen Lilly Stienemeier vom TC Grün-Weiß Düsseldorf-Oberkassel an und gewann das Match mit 6:2/7:5.

Nach einer nur 30-minütigen Pause musste Lätizia erneut auf den Platz, jetzt gegen Mariana Dragas vom Kahlenberger HTC Mühlheim. Dieses Match ging denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 6:2/4:6/7:10 verloren.

Am dritten Turniertag stand schließlich das Match gegen Soshana Lichtschläger vom TC Benrath-Düsseldorf auf dem Plan, welches mit 6:0/6:0 für Lätizia gewertet wurde (walkover).

Die Entscheidung zum Turniersieg erfolgte über die gewonnenen Sätze, hier lag am Ende Lätizia mit 7:2 vorne, ebenso wie bei den Spielen mit 54:27 (nach den Matchpunkten hatten Bojara - Stienemeier - Dragas einen Gleichstand). Insgesamt war es bis zur letzten Minute sehr spannend, wobei insbesondere Lätizias zweites und das dritte Match auf einem sehr hohen spielerischen-technischen Niveau stattfanden. Jede der Spielerinnen musste sich ihre jeweiligen Punkte hart "erarbeiten".

Insgesamt ein toller Erfolg, der Mut machen sollte für eine weitere erfolgreiche, zukünftige Zusammenarbeit.

Zurück